FANDOM


T121.4.png

Das ist ein Strom- Spannungsdiagramm. Dabei steht die blaue Linie für eine Widerstandsgerade, dabei dring sie irgendwann mal in den grünen Bereich ein, der unsere Leistungshyperbel beschreibt. Der Schneidepunkt kennzeichnet die maximale Leistung die nicht überschrieten werden sollte.

Maximale VerlustleistungBearbeiten

Wenn man einen Widerstand einsetzten will, muss man seine Leistung Berechnen, damit man nicht den Widerstand zerstört. Wenn man ein Diagramm macht, das Strom und Spannungen beinhaltet, kann man die Leistungshyperbel eintragen. Es handelt sich dabei um eine parabel die im ersten und dem drittem Quadranten vorkommen kann.

BerechnungBearbeiten

Zur Berechnung sind mindestens zwei Faktoren nötig um die Leistung zu errechnen. Man kann aber auch die Leistung über die Temperaturwiderstände des Bauteiles rechnen, was aber seltener der Fall ist.

P = U * I

P = ( U * U ) / R

P = I * I * R

siehe dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrische_Leistung

Bestimmen des WiderstandesBearbeiten

Damit man seine Schaltung aufbauen kann, muss man seinen Widerstand aus einer E-Reihe heraus lesen. Ausserdem sollte man sich vergewissern, dass die Temperatur vernachlässigt werden kann (siehe Vorwiederstand einer LED, Temperaturkoeffizient). Wichtig ist auch, das man den Leistungsverbrauch gering hält, also möglichst grösse Widerstande verwenden.

BelastbarkeitBearbeiten

Die Belastbarkeit P ist die maximal zülassige elektrische Belastbarkeit ("Verlustleistung"), mit der ein Widerstand bei einer bestimmten Umgebungstemperatur Ta belastet werden darf.

Die Belastbarkeit P70 ist die Nennbelastbarkeit bei einer Umgebungstemperatur von Ta = 70°C. Zwischen den Baugrössen und der Nennbelastbarkeit besteht ein Zusammenhang, der jeweils von Technologie und Grösse abhängig ist. Somit ist jeder Widerstand einzigaartig in diesem Bereich.

Daratingkurve und Thermischer WiderstandBearbeiten

Die Nennbelastbarkeit gilt für Ta <= 25°C, abgek
Derating curve.gif

Deratingkurve: Man sieht das er eine Nennbelastbarkeit von P25 hat, da er bis 25°C Umgebungstemperatur mit maximal 100W betrieben werden kann.

ürzt mit P25.

Für höhere Temperaturen als Ta = 25°C ist die zulässige Belastbarkeit gemäss einer Lastminderungs- oder Deratingkurve zu reduzieren. Das heisst das man durch die erhöte Temperatur nicht weiterhin die maximale Leistung betreiben kann, da er sich wegen der erhöhten Temperatur nicht mehr so effektiv kühlen kann.

Die Lastminderung erfolgt von P

LeistungsabstufungenBearbeiten

leistungsklassen(-abstufung)

berechnungen einfügen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki