FANDOM


Invar1.gif

Die verschiedenen Materialien haben unterschiedliche Temperaturbeiwerte

Temperaturkoeffizient ist die mathematische Beschreibung des Widerstandverhalten eines Materials bei bestimmten Temperaturen. Dabei unterscheidet man zwischen Positiven und Negativen Temperaturkoeffizienten.

Temperaturbeiwert, -koeffizient (α)Bearbeiten

Der Temperaturbeiwert, oder auch Temperaturkoeffizient, gibt für ein bestimmte Material die Temperaturveränderung pro 1 Kelvin an. Er wird mit dem grichischen Buchstaben α beschrieben und hat die Einheit 1/K. Man betrachtet ihn einfachheitshalber zwischen 20°C und 100°C als konstant, damit man einfache Berechnungen machen kann.

Der Widerstandsanstieg ist wegen der erhöten Schwingungen der Atome zurückzuführen. Bei anstieg der Temperatur fangen die Atome stärker an zu schwingen was den Elektronen das vorankommen erschwert.

Negativer Temperaturkoeffizient (NTC), HeissleiterBearbeiten

Ein Heissleiter leitet, wie der Name schon sagt, leitet umso besser, desto heisser er ist. Deshalb hat er einen negativen Temperaturbeiwert.

Positiver Temperaturkoeffizient (PTC), KaltleiterBearbeiten

Der Kaltleiter ist genau das Gegenteil des Heissleiters, er leitet umso besser je kälter er ist.

Dritter Artikelabschnitt. Vergiss nicht den Artikel in eine Kategorie einzuordnen, damit andere Benutzer ihn leichter finden können.

BeispieleBearbeiten

Negative Temperaturcoefficient :

  • blblb
  • ad

Positive Temperaturcoefficient :

  • sdfg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki